• Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

DIE GEFÄHRTEN GRÄFIN AMALIA Riesling trocken 2021

11,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (15,33 €* / 1 Liter)
Produktnummer: 433-2021
Produktinformationen "DIE GEFÄHRTEN GRÄFIN AMALIA Riesling trocken 2021"
Mit den Weinen der Linie "Die Gefährten" will das Fürstlich Castell'sche Domänenamt, das den Weinanbau seit Jahrhunderten pflegt und zu den ältesten Weingütern Deutschlands gehört, ganz bewusst neue Akzente setzen. Das Konzept dahinter ist die Herstellung genialer Alltagsbegleiter, die keinen besonderen Anlass brauchen, sondern deren Genuss Anlass genug ist.
So wie sie schmecken, präsentieren sich diese Weine auch: unkompliziert, frisch und zeitgemäß.
Aber dadurch, dass sich hinter jedem dieser "Gefährten" mit den markanten Namen eine historische Casteller Persönlichkeit verbirgt, entsteht ein gekonntes und gewolltes Spannungsfeld zwischen langer Tradition im Weinbau und modernem Weitblick in die Zukunft.

Eine Riesling-Hommage an die Gräfin Amalia

Dieser trockene Riesling aus der Gefährten-Weinlinie des Hauses Castell ist eine Hommage an die Gräfin Amalia, die als Sinnbild für die Epoche von Sturm-und-Drang und Romantik steht, einer Zeit, als die Grafschaft Castell an das Königreich Bayern angeschlossen wurde. Es war auch die Zeit, in der man damit begann, Weine rebsortenrein auszubauen, was aus heutiger Sicht einen echten Meilenstein darstellt. Welche Weine die Gräfin bevorzugt hat, ist heute nur noch schwerlich nachzuweisen. Bekannt ist aber, dass sie eine große Förderin von Kunst und Kultur war - und wenn man von Kultur spricht, gehört Wein sicherlich dazu.
Im Fürstlich Castell'schen Domänenamt wird Riesling seit 1832 angebaut. Der GEFÄHRTE, wie er so schön heißt, hat hohe Ansprüche an die Lage, da er erst sehr spät zur Reife gelangt. Die mit reichlich Mineralien gesättigten Gipskeuperböden des fränkischen Weinguts und das Können der Kellermeister bieten hierfür optimale Bedingungen. Die Trauben werden bereits im Weinberg zum ersten Mal selektiert, eine weitere Auslese erfolgt dann im Weinkeller. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Erträge nicht zu hoch ausfallen und nur die besten Trauben schließlich ihren Weg in die Flasche finden.
Denn was bei vielen Dingen gilt, gilt für Wein auf jeden Fall: Weniger ist mehr.
Frischer Genuss für jeden Tag und jeden Anlass Der Riesling des Jahrgangs 2021, ausgebaut im Stahltank und großem Holzfass ist ein idealer Begleiter für laue Sommerabende und will bei 11 °C bis 13 °C genossen sein. In der Nase erinnert der Riesling an reife Zitrusfrüchte wie Limette oder rosa Grapefruit, aber auch Pfefferminze. Am Gaumen entfaltet er dann seine frische Lebendigkeit, gepaart mit feiner Würze, Mineralität und einem tollen Schmelz. Daraus ergibt sich ein angenehmes Süße-Säure-Spiel, das spätestens bei seinem belebenden Abgang Lust auf mehr macht.
AP-Nummer: 5000-033-22
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Artikelgruppe: Gefährten
Artikeltext1: Die GEFÄHRTEN Riesling trocken
Artikeltext2: Gräfin Amalia
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2021
Lage: Schloss Castell
Lagerfähigkeit: bis zu 5 Jahren
Qualitätsstufe: Q.B.A.
Rebsorte: Riesling
Restzucker: 6,6 g/l
Säure: 7,6 g/l
Trinktemperatur: 11 bis 13°C
Weinart: Weiss
Zusätzliche Qualitätsstufe: VDP.ORTSWEIN