• Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

VDP.ERSTE LAGE HOHNART Silvaner trocken 2020

17,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (22,67 €* / 1 Liter)
Größe
Jahrgang
Produktnummer: 503-2020
Produktinformationen "VDP.ERSTE LAGE HOHNART Silvaner trocken 2020"

VDP.Erste Lage Hohnart Silvaner trocken 2020


Der Hohnart gehört zu den sechs herausragenden Weinbergen des Weingutes Castell, die als 
VDP.Erste Lage klassifiziert sind und sich im Alleinbesitz der Familie befinden. Hier werden auf vier Hektar Fläche in warmer Südlage bereits sei 1266 Reben angebaut. Kennzeichnend für das Terroir ist ein lehmig-toniger, tiefgründiger Gipskeuper, duchsetzt mit grünem Schilfsandstein, der die Silvanertrauben zu exotischer Würze, gepaart mit einem ganz eigenartigen Charme, heranreifen lässt.

Die Rebsorte stammt ursprünglich aus Obereisenheim in Österreich, von wo sie einst nach Franken
gelangte und auf dem Fürstlich Castell'schen Domänenamt bereits seit 1659 kultiviert wird. Heute ist der Silvaner die bedeutendste Rebe in der fränkischen Region und bringt unter der Hand von Castell Weine mit würzigen Aromen, einem mineralischen Charakter und einem moderaten Säuregehalt hervor, wie sie für die besten aus dieser Rebe gewonnenen Tropfen typisch sind.

Alte Rebstöcke auf einzigartigem Terroir

Das Fürstlich Castell'sche Domänenamt in Castell in Unterfranken nennt auf seinen Anbauflächen vorwiegend alte Rebstöcke sein Eigen, deren Wurzeln auf Grund der dünnen Humusschicht tief in den mineralischen Boden hineinwachsen, der ihre einzigartige Lagenidentität prägt. Neben dem kontinentalen Klima Frankens ist es vor allem der kräftige Gipskeuperboden, der allen dort angebauten Trauben einen eigenständigen Charakter verleiht. So auch dem VDP.Erste Lage Hohnart Silvaner des Jahrgangs 2020.

Ziel der Önologen von Castell ist es, im Weinberg und im Weinkeller das besondere Zusammenspiel 
zwischen der Rebsorte und dem Terroir jeder einzelnen Lage klar herauszuarbeiten. Das beginnt mit der Beschränkung auf geringste Erträge, um die Eigenschaften und das Aroma der Traube nicht zu verwässern, und endet mit der einjährigen Lagerung im Barrique-Fass. Perfektioniert wird der Ausbau des Weins durch lange Erfahrung, ein tiefes Wissen sowie ganz viel händische Pflege und Sorgfalt, ohne dabei die Errungenschaften moderner Technik bei der Weinherstellung außer Acht zu lassen.

Ein Silvaner, wie er im Buche steht

Dieser Silvaner braucht seine Zeit, bis er beim Verkosten und Genießen das volle Ausmaß seiner
Komplexität entfaltet. In der Nase gibt er sich zunächst zurückhaltend, fast schüchtern, mit 
klaren Noten von Limetten und Orangen, reifen Steinfrüchten wie Aprikose und Quitte, ein wenig Heu und Wiesenkräuter, etwas Toast.

Am Gaumen zeigt der Hohnart Silvaner sich dann voller Spannung und mit guter Struktur, mit etwas 
kantiger, aber eleganter Kraft, die gut ausbalanciert ist. Hier zahlt sich die Fassreife im Barrique aus, die sich zusammen mit der mineralischen Gipskeuperherkunft in feiner Würze und einem dichtgewobenen Geflecht ausdrückt, das weit über die Frucht hinausgeht und in einen starken mineralischen Abgang mündet.

Diesem Wein lässt sich ohne Zögern eine schöne und für einen 
weißen Tropfen recht lange Zukunft vorhersagen. Die Lagerfähigkeit darf seit der Abfüllung gut und gerne auf zehn Jahre angesetzt werden, in denen sich dieser Silvaner positiv weiterentwickeln wird.

Der trockene VDP. Erste Lage Silvaner des Jahrgangs 2020 lässt sich hervorragend solo genießen 
oder zu einem exquisiten Essen reichen. In letzterem Fall passt er besonders gut zu Spargel, weißem Fleisch, Meeresfrüchten und kräftigen Seefischen oder auch mittelkräftigem Weichkäse. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 9 °C bis 10 °C.
AP-Nummer: 5000-037-21
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Artikelgruppe: Erste Lage
Artikeltext1: HOHNART Silvaner trocken
Artikeltext2: VDP.ERSTE LAGE
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2020
Lage: Casteller Hohnart
Lagerfähigkeit: bis zehn Jahre
Qualitätsstufe: Q.B.A.
Rebsorte: Silvaner
Restzucker: 3,1 g/l
Säure: 6,6 g/l
Titel: Enthält Sulfite
Trinktemperatur: 13°C
Weinart: Weiss
Zusätzliche Qualitätsstufe: VDP.ERSTE LAGE